Bei jedem neuen Fall gehen mir folgende Worte durch den Kopf:

 

"Im Zweifel für das Tier!" und "Befinden geht über Befund!"

 

Diese beiden Leitsätze übernahm ich von meiner wundervollen Studienleiterin, diese Worte begleiten mich stets bei meiner täglichen Arbeit und erinnern mich immer an meine Möglichkeiten - aber auch an meine Grenzen!

 

2012 bis 2014 - Ausbildung zur Tierheilpraktikerin
mit Fachrichtung Tierhaltung/Tierpsychologie

 

Zusätzliches Fachwissen eignete ich mir durch zahlreiche Fortbildungen während und nach der Ausbildung unter anderem in folgenden Bereichen an:

Bachblütentherapie und Eigenbluttherapie/Blutegeltherapie

Ernährung unserer Haustiere während Gesundheit und Erkrankungsfall

begleitende Krebstherapie, Haltungsproblematiken, Wundhygiene, Labordiagnostik

der geriatrische Patient,

 

Stete Weiterbildungen in diesen und auch neuen Bereichen verstehen sich für mich von selbst - denn "Stillstand ist Rückschritt"!

 

Um Ihre Vierbeinigen Familienmitglieder noch besser behandeln zu können, werde ich Mitte 2018 meine Ausbildung für Physiotherapie bei Hunden und Katzen beginnen!

 

Mit meiner Liebe zum Tier, meinem Fachwissen und meiner Hingabe möchte ich Ihnen und Ihrem Liebling helfen ein gesünderes und dadurch glücklicheres Leben genießen zu können!